Umweltkennzahlen

Index: Der Index in den Tabellen zeigt die Entwicklung der spezifischen Kennzahlen im Vergleich zur Produktionsmenge (pro Tonne Produkt).
Basis (= 100 Prozent) für den Index ist das Jahr 2008.

Produktionsmengen

   
Angaben in Tausend Tonnen
  2008 2009 2010 2011 2012
Produktionsmengen 7.707 6.853 7.481 7.550 7.587
Index: Veränderung 2008 bis 2012 –2 %
Bedingt durch eine verbesserte wirtschaftliche Lage und weltweit steigende Nachfrage stieg unsere Produktionsmenge seit 2010 wieder an.

Excel-Tabelle herunterladen
Excel-Tabelle im Download-Center merken

Energieverbrauch

 
Angaben in Tausend Megawattstunden
 20082009201020112012
Fremdbezogene
Energie
902758794666665
Kohle178115119119112
Heizöl158163177165140
Gas1.9471.4231.3501.2701.280
Summe3.1852.4592.4402.2202.197
Index: Veränderung 2008 bis 2012–30 %
Unter „fremdbezogener Energie“ sind Strom, Dampf und Fernwärme erfasst, die außerhalb unserer Standorte erzeugt werden.

Excel-Tabelle herunterladen
Excel-Tabelle im Download-Center merken


Kohlendioxid-Emissionen

 
Angaben in Tausend Tonnen
  2008 2009 2010 2011 2012
Eigene Kohlendioxid-
Emissionen
486 353 341 322 317
Kohlendioxid-Emissionen
aus fremdbezogener
Energie
445 362 373 330 334
Summe 931 715 714 652 651
Index: Veränderung 2008 bis 2012 –29 %
Das durch Henkel freigesetzte Kohlendioxid entsteht fast ausschließlich bei der Energieerzeugung. Die Werte beinhalten auch Kohlendioxid, das bei der Erzeugung von fremdbezogener Energie entstand und nicht an den Henkel-Standorten emittiert wurde.

Excel-Tabelle herunterladen
Excel-Tabelle im Download-Center merken

Emissionen flüchtiger
organischer Verbindungen

 
Angaben in Tonnen
 20082009201020112012
Emissionen flüchtiger
organischer
Verbindungen
430308367326320
Index: Veränderung 2008 bis 2012–24 %
Seit 2008 wurden verstärkt Maßnahmen zur Reduzierung der Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen umgesetzt. Der Anstieg 2010 ist bedingt durch eine gestiegene Produktionsmenge und Verschiebungen des Produktionsportfolios.

Excel-Tabelle herunterladen
Excel-Tabelle im Download-Center merken


Wasserverbrauch und Abwassermenge

 
Angaben in Tausend Kubikmetern
  2008 2009 2010 2011 2012
Wasserverbrauch 12.041 9.174 8.688 7.921 7.734
Abwassermenge 6.010 4.578 4.045 3.664 3.452
Index: Veränderung
2008 bis 2012
Wasserverbrauch –35 %
Abwassermenge –42 %
Gegenüber dem Wasserverbrauch ergeben sich geringere Abwassermengen, da Wasser in vielen unserer Produkte enthalten ist und Verdunstungsverluste in Prozessen auftreten.

Excel-Tabelle herunterladen
Excel-Tabelle im Download-Center merken

CSB-Emissionen in das Abwasser

 
Angaben in Tonnen
  2008 2009 2010 2011 2012
CSB-Emissionen
in das Abwasser
9.142 7.628 7.714 6.570 5.994
Index: Veränderung 2008 bis 2012 –33 %
Chemischer Sauerstoffbedarf (CSB): Maß für die Belastung von Abwässern mit organischen Stoffen.

Excel-Tabelle herunterladen
Excel-Tabelle im Download-Center merken


Schwermetall-Emissionen im Abwasser

 
Angaben in Kilogramm
 20082009201020112012
Zink482512423454322
Blei, Chrom,
Kupfer, Nickel1
431450381292287
Summe913962804746609
Index: Veränderung 2008 bis 2012–32 %
Seit 2010 wurden verstärkt Maßnahmen zur Reduzierung der Schwermetall-Emissionen im Abwasser umgesetzt. Der Anstieg in den Jahren 2008 und 2009 ist insbesondere zurückzuführen auf die Akquisition der National Starch-Geschäfte im Jahr 2008.
1
Besonders bedenkliche Schwermetalle wie Quecksilber und Cadmium sind in unserer Produktion nicht relevant.

Excel-Tabelle herunterladen
Excel-Tabelle im Download-Center merken

Abfälle zur Wiederverwertung und Beseitigung

 
Angaben in Tausend Tonnen
 20082009201020112012
Abfall zur
Wiederverwertung
103107918979
Gefährlicher Abfall
zur Beseitigung
2011161515
Abfall zur
Beseitigung
5147484144
Summe174165155145138
Index: Veränderung 2008 bis 2012–19 %
„Gefährlicher Abfall zur Beseitigung“ umfasst alle Abfallarten, die nach dem jeweiligen nationalen Recht als gefährlich eingestuft sind, und die in der Basler Konvention von 1989 aufgeführten Abfälle.

Excel-Tabelle herunterladen
Excel-Tabelle im Download-Center merken

Staub-Emissionen

  2008 2009 2010 2011 2012
Angaben in
Tonnen
430 347 318 305 298
Index: Veränderung 2008 bis 2012 –30 %
Die Werte schließen Aerosole mit ein, da diese messtechnisch von Staub nur schwer zu unterscheiden sind.

Excel-Tabelle herunterladen
Excel-Tabelle im Download-Center merken

Schwefeldioxid-Emissionen

  2008 2009 2010 2011 2012
Angaben in
Tonnen
298 153 179 170 170
Index: Veränderung 2008 bis 2012 –42 %
Bedingt durch Umstellung der Brennstoffauswahl einzelner Standorte sowie Standort-Schließungen sinken die Schwefeldioxid-Emissionen.

Excel-Tabelle herunterladen
Excel-Tabelle im Download-Center merken

Stickoxid-Emissionen

  2008 2009 2010 2011 2012
Angaben in
Tonnen
652 372 410 400 393
Index: Veränderung 2008 bis 2012 –39 %
*
Berechnet als Stickstoffdioxid.

Excel-Tabelle herunterladen
Excel-Tabelle im Download-Center merken

Verbrauch von Chlorkohlenwasserstoffen

  2008 2009 2010 2011 2012
Angaben in
Tonnen
4.016 3.598 3.098 1.566 1.524
Index: Veränderung 2008 bis 2012 –61 %
Bei der überwiegenden Menge an Chlorkohlenwasserstoffen handelt es sich um Dichlormethan, das in Großbritannien und in den USA als Inhaltsstoff in Abbeizern eingesetzt wird.

Excel-Tabelle herunterladen
Excel-Tabelle im Download-Center merken

Letzte Aktualisierung: 6. März 2013