Mitarbeiterengagement

Die Förderung unserer Mitarbeiter und Pensionäre, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich für soziale Projekte engagieren, ist ein wesentlicher Bestandteil des gesellschaftlichen Engagements. Mitarbeiter und Pensionäre haben die Möglichkeit, für ihr Projekt eine Förderung von bis zu 10.000 Euro, Produktspenden und eine bezahlte Freistellung von bis zu fünf Tagen pro Jahr zu erhalten. Ob lokale Projekte der Freiwilligen Feuerwehr, Selbsthilfegruppen oder Bildungsprojekte im Ausland – die ehrenamtliche Tätigkeit unserer Mitarbeiter und Pensionäre ist sehr vielseitig.

Im Jahr 2013 feiert MIT sein 15-jähriges Bestehen. Henkel stellt zum Jubiläum einem ausgewählten Sonderprojekt zusätzlich eine einmalige Förderung von 50.000 Euro bereit. Alle Mitarbeiter und Pensionäre können sich darum bewerben.

Straßenkindern eine Zukunft geben

Danielle Fleurackers mit Kindern

Danielle Fleurackers, Mitarbeiterin in der Kundenberatung des Unternehmensbereichs Adhesive Technologies in Belgien, engagiert sich schon seit Jahren bei der Hilfsorganisation Shangrilahome, die sich seit 1995 um Straßenkinder in Nepals Hauptstadt Kathmandu kümmert. Heute bietet die Organisation 79 Kindern ein Zuhause, kümmert sich um die Ausbildung ihrer Schützlinge und unternimmt Ausflüge, zum Beispiel ins Schwimmbad, in den Tierpark oder ins Kino.

Fleurackers verbringt viele Tage ihres Jahresurlaubs in Kathmandu und kümmert sich gemeinsam mit den anderen Ehrenamtlern der Hilfsorganisation aufopfernd um ihre Schützlinge. Im Rahmen des MIT-Programms unterstützt Henkel das Projekt finanziell sowie durch Produktspenden. So kann einigen Straßenkindern in Kathmandu auch weiterhin eine Zukunftsperspektive geboten werden.

www.shangrilahome.org

Letzte Aktualisierung: 6. März 2013